Pumpe der Solaranlage defekt

Ich hatte mich schon merklich gewundert. An den super-heißen Tagen zeigte die Leistung der Solarpanels teilweise Null Kilowatt. Die Solltemperatur des Pufferspeichers ist auf 50°C eingestellt, aber da ging die Isttemperatur auch nie drüber, obwohl die kostenlose Solarenergie das Ding doch gerne weitaus höher beheizen könnte. Der Effekt war dann, dass abends nach dem Duschen die Wärmepumpe ansprang – nicht so im Sinne des Erfinders.

Ich also Vossi angerufen, und in Ferndiagnose haben wir rausgefunden, dass die Pumpe der Solaranlage defekt sein muss. Na bravo, wahrscheinlich hat die gute Sonne meinen Pufferspeicher bisher noch kein einziges Grad beheizt. Vossi kam aber gleich letzten Montag (sehr vorbildlich) und hat sich der Sache angenommen. Die Pumpe war nur verklemmt, jetzt muss die Pumpe nicht mehr laufen. Trotzdem sei noch irgendwas defekt, weil die Wärmepumpe im Sommerbetrieb eigentlich gar nicht hätte anspringen dürfen. Das muss der Kundendienst von Buderus checken, Vossi regelt das.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.