Alles dicht – nun wirklich

20120325-130638Wasser war seit Beginn unser Horror-Begleiter. Das fing an, als bei den Baggerarbeiten für die Pflasterung herauskam, dass das Haus unterspült war. Das klärte sich dann mit Verlegung der Drainage. Dann gab es aber auch das ein oder andere Mal Alarm, weil durch ungünstige Windverhältnisse Wasser über die Dachterrasse ins Haus gedrückt wurde, das dann von der Kinderzimmer- oder auch mal Schlafzimmerdecke tropfte. Die Dammänner haben alles hinbekommen.

Dann, ein dreiviertel Jahr später, tropfte es nach einer heiteren Bade-Session mit den Kids in die Küche. Panik! Aber es war nur der Überlauf der Badewanne, der nicht richtig angeschlossen war. Und auch das wurde nun diese Woche gelöst. Juchee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.