Jahresarbeitszahl von 1,1 statt 3,5

Ich habe jetzt ein Jahr lang Wärmemengenzähler und die beiden Stromzähler (Wärmepumpe und Reststrom) abgelesen und komme heute zu erschreckenden Ergebnissen. Von Mitte Februar 2010 bis Mitte Februar 2011 ergeben sich folgende Werte:

Jahreswärmemenge geteilt durch hineinggesteckte elektrische Energie ergibt die Jahresarbeitszahl (JAZ) der Wärmepumpe, oder sehe ich das falsch? Bei Insanspruchnahme der BAFA-Förderung braucht man eine JAZ von mindestens 3,5. Wir müssen einen extra Stromzähler vorhalten, weil sich das BAFA das Recht vorbehält die Wirtschaftlichkeit der Wärmepumpe zu kontrollieren. Ich sehe schwarz.

Bei einem Faktor von 1,1 hätten wir uns die Wärmepumpe auch fast sparen können und einfach direkt mit Strom heizen sollen.

Hier mal meine gsamten Aufzeichnungen: Stromverbrauch.xslx

 

6 Gedanken zu „Jahresarbeitszahl von 1,1 statt 3,5

  1. Ich hatte Herrn Voß und Herrn Dammann geschrieben, dass wir der Sache nochmal auf den Grund gehen müssen.

    Herr Dammann schrieb, dass das Haus rechnerisch 9.300kWh für Heizen und 2.900kWh für Warmwasser benötigt, er aber bei dem harten Winter einen Wärmebedarf von grob 15.000kWh schätzt. Das hieße, der Wärmemengenzähler spinnt oder ich lese den falschen Sensor ab (habe immer noch keine Dokumentation darüber).

    Interessant wäre mal, was Euer Wärmebedarf eines Jahres ist.

  2. Knapp 3.900kWh Jahresstromverbrauch für Heizung und Warmwasser. :-)

    Das ganze mit einer Proxon Luft-Luft-Wärmepumpe und einem kleinen Olsberg-Kaminofen in einem KfW-40-Haus. Durchschnittstemperatur im Abluftkanal deutlich >21°C (vor der Wärmepumpe).

    Ich drück‘ Euch die Daumen, dass das mit der BAFA-Förderung klappt, aber selbst bei den geschätzten 15.000kWh komme ich nur auf einen Faktor von ~2,9.

    Viele Grüße
    Matthias

  3. Der Ofen macht’s wahrscheinlich – wir sparen schon :-) Danke fürs Daumen-Drücken, aber wir haben die BAFA-Förderung schon. Die behalten sich nur vor, vorbei zu schauen; machen sie bestimmt nie. Trotzdem würde ich gerne wissen, wie meine JAZ ist.

  4. Hallo Thommy, misst der Wärmemengenzähler auch die Wärmemenge vom Warmwasser? Falls nicht, dann muss die elek. Energie für die Warmwasseraufbereitung von gesamten elek. Energiebedarf abgezogen werden.

    Viele Grüße,
    Lothar

  5. Hallo Lothar, das ist wirklich ein guter Gedanke. Muss ich nochmal prüfen. Danke für den Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.