Treppenlichter

Die Elektriker haben heute die Restarbeiten erledigt. Jetzt haben wir Licht im Schuppen und im Kriechboden. Der Verstärker für den AUX-Eingang des Badradios ist im Netzwerkkasten installiert. Die restlichen Schalterabdeckungen sind dran, inlusive der Abdeckungen für die Lautsprecher-Anschlüsse im Wohnzimmer. Jetzt sind auch die Stellantriebe für die Raumheizungsregler installiert und wir können die Raumtemperatur individuell regeln – nicht, dass das dringend nötig wäre.

Das absolut Genialste sind allerdings die LED-Treppenlichter, die per Dämmerungsschalter geregelt sind. Dieser ist hinterm Schuppen installiert. Wenn es also draußen dunkel wird, gehen die Treppenlichter an – sieht prima aus. Ich bin begeistert.

8 Gedanken zu „Treppenlichter

  1. Die LED-Lichter sehen klasse aus, genau in dieser Art hatte ich mir das vorgestellt. Von welchem Hersteller sind die denn ? Ich habe zwar schon die ein oder anderen gefunden, wäre aber nicht schlecht noch weitere Vergleichsmöglichkeiten zu haben.

    Viele Grüße,

    Torsten

  2. Hi Torsten, habe gerade schon per E-Mail bei meinem Elektriker angefragt. Ich melde mich wieder, wenn ich eine Info habe.

  3. Supi, ist es nicht herrlich, wie man sich an so Kleinigkeiten erfreuen kann, und wenn es auch nur ein noch so kleines Mosaikstückchen des Mega-Projektes Hausbau darstellt :-) Schon wieder etwas, wo ich hoffentlich bald einen Haken dran machen kann.

  4. Stimmt, es sind gerade die vielen Kleinigkeiten, die Zeit und Nerven kosten. Mein Elektriker hat sich noch nicht gemeldet. Ich poste, sobald ich eine Info habe.

  5. Mein Elektriker glaubt, es seien Brumberg-Leuchten. Er habe die von einem Großhändler in einer neutralen Verpackung bekommen. Ich war eben mal auf der Brumberg-Website; da gibt es diverse; leider nicht so richtig hilfreich, die Info. Vielleicht hat Dein Elektriker auch einen guten Großhändler am Start :-)

  6. Danke, ist doch schon ein Anfang. Noch such ich den passenden Elektriker, u.a. auch wegen der PV :-)

    Obwohl, noch habe ich eigentlich eher ein Problem mit der Gemeinde und dann kommt die Elektriker-Suche ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.