Die Pappnasen in der Zentrale von Fördeküchen

Vor ein paar Tagen habe ich mit der Zentrale von Förde Küchen einen Termin für das genaue Ausmessen unserer Küche gemacht. Das sollte heute um 14.00 Uhr passieren. Mein Vorschlag, die Monteure könnten ja anrufen, kurz bevor sie da sind, wurde abgelehnt. Nein, die Männer würden um 14.00 Uhr da sein.

Ich organisierte also eine Oma zum Babysitten und ging ins neue Haus. Und wartete. Und wartete. Ich hasse warten. Ich bat Thommy über Handy in der Zentrale anzurufen, und nachzufragen, was denn da los sei. Wenige Minuten später rief mich eine Frau von Förde Küchen an, es täte ihr Leid, der Termin könne sich etwas verzögern. Toller Witz, gute Frau. Ich warte hier jetzt seit ’ner Stunde. Ihre Aussage war dann noch, der Termin würde so zwischen 16 und 17 Uhr stattfinden. Die Männer würden anrufen eine halbe Stunde bevor sie da sind. Na toll. Ich kochte vor Wut. Um 16.30 Uhr klingelte mein Handy. Die Monteure. Sie wären in fünf Minuten da. Pappnasen. Es ist echt traurig, wenn sich eine Küchenberaterin in der Filiale sich richtig viel Mühe um Service und eine gute Beratung gibt, und irgendwelche Ladies dann mit ihrer Verplantheit den guten Eindruck zu nichte machen. Ich hoffe, der Küchenaufbau klappt bei Fördeküchen besser als die Terminplanung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.