Richtfest

090715-091
Der Richtspruch kam natürlich von der Dachterasse

Heute hatten wir zwei neue Gesichter auf der Baustelle: Die Dachdecker waren da. Allerdings bestand deren Aufgabe lediglich darin, unsere Dachterrasse abzudichten, wärend es der Job der Dammänner war, auf unserem Dach herumzukraxeln und die Metalleindeckung fest zu schrauben.

Da der Gerüstbauer irgendwie verplant war, konnte der Aufbau allerdings erst Nachmittags losgehen. Dafür waren die Jungs vom Gerüstbau wirklich unterhaltsam. Ein bisschen wirkte das ganze wie eine Zirkusnummer,  so wie die da mit schweren Metallteilen warfen und rumhantierten.

Ich habe die Truppe dann nicht weiter beobachtet, da für unser Richtfest noch genug zu tun war. Um 15.30 Uhr wollten wir die Tische und Bänke stellen, um 15.31 Uhr machte der Dachdecker die Dachpappen auf (um die Abflüsse für die Dachterrasse einzusetzen) und um 15.32 brach dann ein Unwetter los, wie ich es nur selten erlebt habe. Der Himmel öffnete seine Schleusen und die Wassermassen, die normalerweise durch die Regenrinne ablaufen, liefen nun durch das gerade eben geöffnete Dach komplett in unser Haus. Der Wohn-Essbereich, welchen wir für unsere Feier herrichten wollten, wurde geflutet. Ich geriet ein wenig in Panik um unser schönes – eben noch trockenes – Holzhaus, aber die Dammänner blieben ganz gelassen. Das würde dem Holz nichts machen, die Dämmung sei ja auch noch nicht drin, das würde ganz schnell wieder trocknen. Nagut, ich war beruhigt. Mit den Dichtungsfugen unter den Türen (gerade sauber und ordentlich gezogen) machten die Dammänner kurzen Prozess. Das ganze wurde mit einem Schraubendreher wieder rausgekratzt und so konnten wir das Wasser einfach unter den Türen durch nach draussen fegen. Der ursprünglich um 16.00 Uhr geplante Start der Feierlichkeiten verzögerte sich zwar etwas, aber so konnten wir den etwa 70 Richtfest-Gästen wenigstens ein frisch gefeudeltes Haus präsentieren.

Die Dammänner brachten die Richtkrone an und nach dem traditionellen Richtspruch wurde – wie bei einer Schiffstaufe – eine Sektflasche zerschlagen. So ist das halt im Norden :-) Eine wirklich schöne Feier, die der harte Kern der Partygesellschaft auf der schönen, großzügigen Dachterrasse ausklingen ließ.

Ein Gedanke zu „Richtfest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.